Vor der Auseinandersetzung mit dem gebauten Raum, dem planvollen Entwerfen und Gestalten von Bauwerken, stand der Umgang mit Stein und Mörtel. Nach Maurerlehre, Berufsaufbauschule und Praktika schloss ich 1974 das Studium in der Fachrichtung Konstruktiver Ingenieurbau als Diplomingenieur ab. Praktische Erfahrungen sammelte ich in mehreren Ingenieurbüros mit unterschiedlichen Ausrichtungen. Dabei brachte ich mein Wissen durch ergänzende Qualifikationen und Weiterbildungen immer wieder auf den aktuellsten Stand. Die erworbene Kompetenz führte dazu, dass ich seit 1992 als Beratender Ingenieur tätig bin und bei der Ingenieurkammer Niedersachsen als öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Baustatik / Tragwerksplanung eingetragen bin. Um öffentliche Bauten hinsichtlich des baulichen Zustands und auf Standsicherheiten bzw. Gebrauchstüchtigkeit prüfen zu können, erwarb ich den Nachweis der besonderen Sachkunde mit Eintragung im Verzeichnis für wiederkehrende Bauwerksprüfungen.

Seit 1998 engagiere ich mich als unabhängiger Bauherrenberater im Bauherren-Schutzbund e.V. Das ist mir deshalb ein Anliegen, weil es in Niedersachsen für Neubauten keine Prüfpflicht und Überwachung vom Bauamt für statische Unterlagen und wichtige Tragwerksteile mehr gibt und der Bauherr sich nunmehr um die Erhaltung des Qualitätsstandards selbst bemühen muss. Oft ist er sich dieser Aufgabe und Verantwortung nicht bewusst und nicht selten damit überfordert.
Bauherren zu beraten und qualitätsgerechtes Bauen zu sichern, sind für mich die entscheidenden Gründe, dem Verbraucherschutz breiten Raum zu widmen.