Der Bauberuf hat in unserer Familie eine lange Tradition. Mein Großvater war selbständiger Maurermeister. Mein Vater konnte sein Baumeisterstudium nicht beenden. Ein Jahr nach meiner Geburt 1943 ist er gefallen.

Aus dieser Tradition heraus wurde in mir schon frühzeitig die Freude zum Bauberuf geweckt.
So war nach dem Abitur die Aufnahme des Studiums 1963 an der Hochschule für Bauwesen Leipzig ein logischer Schritt. Das Studium habe ich 1969 als Diplombauingenieur abgeschlossen.

In der Folgezeit war ich als Bauleiter, Oberbauleiter, Projektleiter und Technischer Leiter an der Realisierung vieler Großprojekte, auch im Ausland, beteiligt.

Durch eine kontinuierliche Weiterbildung im Verlaufe meiner beruflichen Tätigkeiten, insbesondere mit den Seminaren zur Aus- und Weiterbildung von Sachverständigen der Arbeitgemeinschaft Dr.-Ing. H. E. Aurnhammer habe ich die besondere Sachkunde für die Tätigkeit eines Sachverständigen erworben.

Seit 1996 bin ich als Sachverständiger für Schäden an Gebäuden, für Bauwerkserhaltung und Bauwerksinstandhaltung sowie für technische Vertragsfragen tätig.

Seit 2000 bin ich Bauherrenberater des Bauherren-Schutzbund e.V. (BSB) und betreue private Bauherren beim Neubau ihrer Eigenheime, bei der Sanierung und Modernisierung ihres Altbaus und beim Erwerb einer Eigentumswohnung bzw. Immobilie.