Ich wurde als eineiiger Zwilling im Januar 1968 in Rostock geboren. Wundern Sie sich daher nicht wenn Sie „mir“ auf der Straße begegnen und Ihr Gruß zwar freundlich, aber fragend erwidert wird.

Nach der allgemein bildenden polytechnischen Grundausbildung in der Warnemünder Schule erlernte ich den Beruf eines Tischlers auf der Warnowwerft Warnemünde. Mit der Berufswahl wurde die Liebe zum Werkstoff Holz noch vergrößert. Nach dem Grundwehrdienst stellte ich mich neuen Herausforderungen und erlangte die Hochschulreife an der TH Wismar mit einem anschließenden Studium des Bauingenieurwesens an der Universität Rostock, Außenstelle Wismar. Schon hier habe ich spezielle Kenntnisse in Bezug auf Niedrigenergiehäuser und ökologisches Bauen vertieft. Mit dem Abschluss als Diplomingenieur für Bauwesen 1995 wollte ich die Praxis kennen lernen und arbeitete als Bauleiter in einem mittelständischen Baubetrieb. Nach den Erkenntnissen in einem Baubetrieb veränderte ich meine berufliche Perspektive und wählte eine planende und bauleitende Tätigkeit in einem Architekturbüro aus. Mit 2 Kollegen und gesammelten Erfahrungen in der Planung gründete ich mein eigenes Planungsbüro. Ich habe mich in den letzten Jahren besonders im Bereich der Sanierung von Altbauten und der Entwicklung energetisch anspruchsvoller Neubauten qualifiziert. Seit 2004 bin ich als Bauherrenberater des Bauherren-Schutzbund e.V. berufen und betreue zusätzlich private Bauherren bei unterschiedlichen Bauvorhaben.

Seit vielen Jahren verfolge ich mit großem Interesse die Prozesse der Umweltzerstörung und Ressourcenverknappung im globalen Zusammenhang und versuche danach zu handeln - global Denken und lokal Handeln. Viele von mir in den letzten Jahren besuchte Weiterbildungsveranstaltungen sind baubiologischen Denkansätzen und ökologischen Baustoffen gewidmet. Speziell im Zusammenhang mit den Möglichkeiten der Energieeinsparung und Deckung des Restenergiebedarfs durch lokale und dauerhaft sichere Energieträger im Bauwesen berate ich viele Bauwillige, um die geplanten Maßnahmen zukunftsorientiert, ökologisch sinnvoll und vor allen Dingen aus gesunden und nachhaltig produzierten Baustoffen entstehen zu lassen.